Home
Aktuelles
Künstlerin
Objekte
Objekte2
Ausstellungen
Presse
Kontakt/Impressum
Kontakt-Formular

Leonie Böhnel, Freischaffende Künstlerin, Keramikmeisterin

1985
 Meisterprüfung
1984 - 1988
selbsständig mit der "Töpferei am Waagplatz" in Fürth
1989 - 1991
Werkstattbeteiligung Kunst-  und Baukeramik im Aischgrund
2001 - 2003Studium Bildende Kunst an der Akademie Faber-Castell, Stein
 2001 Mitglied bei GeDOK Franken e. V.
2015
Mitglied im Bundesverband Kunsthandwerk e. V.


Muster und Strukturen aus dem Mikrokosmos dienen mir als Leitbild für die organische Formgebung.

Aus feinen Farbstimmungen und rhythmisierten Strukturen erwächst ein blühender Garten.

Dabei stellt die aktuelle Beschaffenheit des Basismaterials Ton den wesentlichen Faktor im Entwicklungsprozess eines ersten Artefakts dar.

Die so entstandene Urform wird in den darauf folgenden Schritten zu einer Werkreihe aus mehreren Unikaten erweitert.

Dabei erfährt jedes Element einer Kleinserie seine Individualisierung durch ein variantenreiches Farbenspiel oder in der Abwandlung seiner Struktur.

Eine wesentliche Inspirationsquelle beziehe ich auf Streifzügen durch den Wald:

Geruch, Stille, Bruchholz.

Letzteres – ins Atelier gebracht – inspiriert mich dann erneut:

Aus Dauerhaftem und Vergänglichem entsteht ein besonderer Spannungsbogen, wenn Ton dem Wuchs von Bruchholz folgend ein einzigartiges Gefüge bildet.

Zeit und Lebendigkeit finden ihren Ausdruck als Widerhall in Form von Mustern und Strukturen.


Privatbesitz
  • Die Akademie Faber Castell gründet mit einem Bild aus meiner Reihe „Verfilzungen“ (2003) ihre Sammlung mit Absolventenarbeiten
  • verschiedene Keramikobjekte in Privatbesitz
Veröffentlichungen

Seit 2003
Illustrationen im Mitgliedermagazin „Monti Carlo“ des Montessoriträgervereins
Nürnberg e. V. (6 Ausgaben)

Leonie Böhnel • Gumbinnerstr. 13; 90411 Nürnberg  |  info@leotonie.de